3. Oktober 2022

Unser Planungsteam holt alles aus Ihren Küchenräumlichkeiten heraus.

IMG_4409.JPG

Wenn sich Gäste wohl fühlen und die Zahlen stimmen, schlägt das Herz Ihres Betriebs gleichmässig. Die Küchenplanung trägt viel dazu bei: jeder Handgriff muss sitzen und die Arbeitsabläufe kurz, fliessend und effektiv sein. Jede Küche ist individuell, ein Rezept gibt es nicht. Starten Sie Ihre ersten Überlegungen mit unseren fünf Tipps.

Definieren Sie Ihre gastronomische Vision
Die künftige Küche sollte Ihrer Vision entsprechen und möglich machen, was Ihnen für Ihre Gäste vorschwebt. Anhand der Speisekarte erstellen Sie ein Gastrokonzept mit allen Arbeitsabläufen und Materialflüssen in der Küche.

Mit einem Planer an Ihrer Seite profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Gastronomen
Die richtige Küche zu finden, ist komplex. Falsche Entscheidungen ziehen versteckte Kosten nach sich. Mit einem erfahrenen Partner holen Sie alles aus der Ressource Küche heraus. Dabei profitieren Sie von der Erfahrung des Planungsteams von Aeschlimann. Es hat von der Kleinst- bis zur Grossküche noch jede gastronomische Vision umgesetzt.

Nutzen Sie digitale Hilfsmittel
Neue Technologien ziehen in die Gastroküche ein. Geräte lassen sich vernetzen, melden ihren Zustand an ein Smartphone. Geschickt platzierte Monitore und Push-Meldungen an das Servicepersonal minimieren Wartezeiten und Staus.

Setzen Sie auf effiziente und pflegeleichte Küchengeräte
Fast überall steigen 2023 die Strompreise. Wer ein Gerät ersetzt oder ein neues einbaut, sollte deshalb auf die höchste Energieeffizienz und auf nachhaltige Geräte mit Förderung setzen – und auf smarte Technologien, die den Energieeinsatz optimieren. Wir empfehlen die passenden Geräte und kümmern uns um die Ecco-Förderbeiträge. Leicht zu reinigen, Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit: Das sind weitere wichtige Kriterien bei der Auswahl Ihrer Küchentechnologie.

Denken Sie an Ihre Mitarbeitenden
Ihre wichtigste Ressource sind ausgebildete Mitarbeitende. Diese sollten ideale und sichere Bedingungen vorfinden. Dazu zählen etwa Geräte mit wenig Wärmeabstrahlung, durchdachte Lagersysteme oder ein einheitliches Bodenniveau mit der Möglichkeit, schwere Geräte zu rollen. Sie steigern so die Motivation und verkürzen Ausfallzeiten.

Das Planungsteam von Aeschlimann
Fachplaner und Küchenbauer sowie Monteure arbeiten bei Aeschlimann eng zusammen. Wir decken den gesamten Lebenszyklus einer Küche ab und kennen zudem alle Regulative wie beispielsweise Hygienevorschriften. Mit den Ressourcen eines Gastronomen gehen wir klug um und konzipieren, was sicher, sinnvoll und wirtschaftlich ist. Grobkonzept und mehrere Layoutvarianten werden nach Kundenbedürfnis entwickelt, konkrete Kostenberechnungen und detaillierte Installationspläne nach Auftragserteilung erstellt. Wir beraten, coachen und stehen während des gesamten Projekts an Ihrer Seite.

Blogbeitrag teilen:

Weitere Beiträge: